Infostelle Kirche am Rheinfall

Zäment

«Zäment». Soziale Projekte für Jugendliche und junge Erwachsene

In der heutigen Zeit ist man oft beschäftigt und unter Zeitdruck. Jeder Tag ist verplant und es bleibt neben der Arbeit kaum noch Zeit. Doch wer sind wir, wenn wir uns keine Zeit nehmen für uns und unsere Kollegen? Wenn wir Freundschaften und Gemeinschaften vernachlässigen. Das beginnt bei den Jugendlichen schon mit dem Einstieg ins Berufsleben. Man verliert Freunde aus der Schulzeit aus den Augen. Man beschränkt sich auf ein Minimum. Bei der Suche nach Gemeinschaften die diesem Bedürfnis nachgehen scheitern wir oft. Denn angebotene soziale Projekte für Jugendliche und junge Erwachsene sind entweder nicht zeitgerecht oder schlicht langweilig.

Ein Team von jungen Erwachsenen von 16 – 25 Jahren hat mit der Kirche Laufen am Rheinfall dafür «Zäment» ins Leben gerufen. Der Pfarrer übernimmt mit einem vielfältigen Leiterteam die ganze Planung und Organisation. Gewisse Projekte realisiert das Leiterteam aber auch selbständig.

Der zuerst etwas eigenartig klingende Name ist ganz einfach erklärt: Die Mischung aus «Zäme» und Zement, der die Festigkeit unserer Gemeinschaft repräsentiert, sollte Titel unserer Projekte werden.

«Zäment» beinhaltet Projekte für jede Altersgruppe. Man trifft auf Menschen von den umliegenden Gemeinden, auf bekannte Gesichter die man von der Konfirmationszeit kennt oder lernt Menschen von älteren oder jüngeren Jahrgängen besser kennen, die einem ab und zu im Dorf begegnen oder die man von der Schule vom «Gsee her» kennt.
Denn die Kirche von heute sollte den Glauben auf eine moderne und weltoffene Art den jungen Erwachsenen vermitteln. Dazu sollte sie Projekte unterstützen und anbieten, die neben Gemeinschaft und Freundschaft auch den Zusammenhalt unter verschiedensten Menschen stärkt. Nach solch einer Philosophie arbeiten wir in unserem Leiterteam mit der Kirche Laufen Uhwiesen.

Folgende Projekte bieten wir zurzeit an:
Logo_Zaement<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kircheamrheinfall.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>23</div><div class='bid' style='display:none;'>410</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

 

Zaement_Gruppenfoto<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kircheamrheinfall.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>23</div><div class='bid' style='display:none;'>411</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

 

Kolibri
An den Kolibri Thementagen erleben die Kinder einen einzigartigen Tag, an welchem es sich alles entweder um die Jahreszeit oder einen christlichen Feiertag dreht. Neben dem Basteln spielen wir entweder drinnen oder draussen die kunterbuntesten Spiele, die uns als Leiterteam aber auch die Kinder ganz schön ausser Atem bringen. Nach einem feinen «Zmittag» geht es weiter bis es dann Zeit für die thematisch passende Geschichte wird. Nach der Geschichtestunde bleibt meist noch Zeit, entweder sein Kunstwerk zu vollenden oder noch ein Spiel zu spielen. Danach kommen wir schon zum gemeinsamen Abschluss, mal mit Fotos oder Liedern, zu welchem auch die Eltern herzlichst eingeladen sind. Im Anschluss verabschieden wir uns und freuen uns bereits wieder aufs nächste Mal.
Ein Kolibri Thementag findet meistens an einem Samstag statt, allerdings verbinden wir ihn mal auch mit einem Familiengottesdienst am Sonntag.
Das Kolibri-Weekend, welches im Juli stattfindet, ist für alle Kolibrikinder das absolute Highlight des Jahres. Für das beliebte Wochenende im Hochsommer bereiten wir jedes Mal ein neues, abwechslungsreiches Programm für die Kinder vor. Dabei darf neben dem basteln, spielen, singen und herumtollen natürlich die berüchtigte Wasserschlacht nicht fehlen, eine bessere Abkühlung im Sommer gibt es kaum. Ein Film am Abend schliesst den interessanten aber auch anstrengenden Tag ab und leitet in eine aufregende Übernachtung im Begegnungszentrum ein. Mit einer Stärkung am frühen Morgen treffen wir die Eltern für einen Abschluss in der Kirche. Dieser gibt auch den Eltern einen kleinen Einblick, was ihre kleinen Energiebündel dieses Wochenende alles so erlebt haben.
Das Schöne am Kolibri ist der Bezug zu einer sehr jungen Generation, die sorgenfrei herumtollt. Eine schöne Abwechslung zum erwachsenen und ernsthaften Alltag. Dazu bekommen die Kleinen auch Kontakt zu älteren Jugendlichen vom Dorf.
Kolibri richtet sich an Kindern ab dem 2. Kindergarten aus den Dörfern Dachsen, Nohl, Uhwiesen und Flurlingen.
Konfirmationsbegleitung
In diesem Projekt dreht sich alles um die Konfirmation. Die Jugendlichen, die kurz vor dem Eintritt in die Lehre oder eine weiterführende Schule sind, begleiten wir auf dem Weg zur Konfirmation. In kleinen Ausflügen und Veranstaltungen lernen die Konfirmanden unser Leiterteam und den Pfarrer besser kennen und haben dabei noch eine gute Zeit zusammen. In der Konfzeit helfen wir dem Pfarrer auch den Glauben auf eine moderne und offene Art den Jugendlichen zu vermitteln.
Das Highlight im Konfirmationsjahr ist wohl das Konflager. Nicht nur mit einem abwechslungsreichen und vielfältigen Programm begeistern wir die Jugendlichen, sondern auch mit Freiraum um einfach nur das Lager, die Menschen und die gemeinsame Zeit zu geniessen. Neben Glauben, Religion und aktuellen Themen versuchen wir den Konfirmanden Gemeinschaft und Zusammenhalt näherzubringen. Frei nach unserer modernen Philosophie.
First
First ist der Name für die erste Altersstufe nach der Konfirmation. Denn heutzutage bieten die Kirchgemeinden den Jugendlichen nach der Konfirmation wenig bis gar nichts an. Man verliert den Bezug zur Kirchgemeinde. Das aber nicht bei uns!
Nach dem Einstieg ins Berufsleben laden wir als Leiterteam die jungen Erwachsenen ein zu Ausflügen und Unternehmungen. Fernab von einem strengen Programm oder Hierarchie. Hier sind wir einfach eine Gemeinschaft die zusammen Spass hat. Wir beraten in einer grossen Runde mit den Jugendlichen zusammen was wir machen wollen. Im First werden auch erstmals verschiedene Altersklassen durchmischt, was einem interessante neue Bekanntschaften ermöglicht. Zu diesem Projekt ist jedermann in jedem Alter herzlich eingeladen.
WG auf Zeit
Ein Lager, das man mit vielen guten Kollegen, aber auch mit neuen Gesichter verbringt. Eine Woche die man selbständig miteinander wohnt und Spass hat. Sieben Tage in denen man gemeinsam kocht, einkauft und Tagesausflüge plant. 168 Stunden in denen man wohnt wie in einer WG. Das Alles ist «WG auf Zeit».
Wie der Name schon sagt ist es eine Wohngemeinschaft. Im Normalfall arbeiten die Teilnehmenden und kommen dann direkt ins Lagerhaus. Es sind aber auch Teilnehmer dabei, die die ganze Woche freihaben. So erlebt man den Alltag ganz neu. Geplant sind auch Ausflüge die verschiedener nicht sein könnten. Alles aber angepasst und nach Lust & Laune der Teilnehmer. Mit einer Beteiligung der Kosten von der Kirchgemeinde können diese 7 Tage vielfältiger und abwechslungsreicher nicht sein. Mindestalter für die Teilnahme liegt bei 16 Jahren.
Leiter werden & mitwirken
Ab der Konfirmationszeit bieten wir den Jugendlichen an, in unser Leiterteam einzusteigen. Frei können sie sich die Projekte aussuchen in denen sie mitwirken und leiten wollen. Nötig ist nur ein von uns durchgeführter Leiterkurs der normalerweise im Konfirmationsjahr stattfindet.
Neben einer tollen Zeit in den verschiedenen Projekten mit verschiedenen Altersklassen erlebt man auch ein vielfältiges Leiterteam das untereinander schon bei der Planung enormen Spass hat. Wir möchten jedes Jahr sehr gerne neue Leiter finden die bei uns mitwirken wollen. Denn wir profitieren immer wieder stark davon, wenn wir neue junge Erwachsene mit anderen Ideen bei uns begrüssen dürfen.
Das Leiterteam
Hauptleiter Hauptleiterin Hauptleiterin
Kolibri, Konf, Fisrt, WG auf Zeit Kolibri, Konf Kolibri, Konf, WG auf Zeit, Juki
Tim_Bucher
Bettina_Bart
Melissa_Tempini
Hauptleiterin Hauptleiter Hauptleiter
Konf Kolibri, Konf, First Kolibri, Konf, First, WG auf Zeit
Miro_Felix
Remo_Fässler
Hauptleiter Hauptleiter Hauptleiter
Kolibri, Konf, First Kolibri, Konf, First Kolibri, Konf, First
Joshua_Kayser
Florian_Schweizer
Bjoern_I
Hauptleiterin Hauptleiterin Hauptleiterin
Kolibri, Konf Kolibri, Konf Kolibri, First
Sara_Bernhard
Sophie_Wernli
Svenja_Felix
Hilfsleiterin
Konf

Bereitgestellt: 21.01.2017     Besuche: 21 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch