Bettina Bart

Ein Helferanlass im Namen der BZM-Wiese

IMG-20210710-WA0003 (Foto: Bettina Bart)

Mit Hammer, Motorsäge, Muskelkraft und Holz unserem eigenen Garten Eden ein Stück näher gekommen sind wir an einem Samstagmorgen…
Bettina Bart,
Allenfalls haben Sie bereits bei einem Gottesdienst oder Chilekaffi, am Chilefäscht oder bei einem Spaziergang feststellen können, dass die Wiese neben dem BZM nicht mehr ganz gleich aussieht wie in den letzten Jahren. Aus dem Stück Wiese entwickelt sich langsam, aber sicher ein eigenes Stück Garten Eden und wir sind noch nicht fertig damit!

Darum versammelten sich an einem schönen Samstagmorgen eine kleine Gruppe aus Kirchenpfleger*innen und Zämentler*innen mit der Mission, die BZM-Wiese weiter zu bereichern. Schnell wurden die Aufgaben verteilt und unter fachmännischer Anleitung sowie ganz viel Holz legten wir los. So hackten die einen wie die Weltmeister aus Holz kleine «Schiitli» damit wir unsere Feuerstelle auch dem Zweck entsprechend verwenden können. Damit die neuen «Schiitli» aber nicht im Regen liegen müssen, baute eine Gruppe aus erstaunlich talentierten Zämentler*innen eine Aufbewahrungsbox aus Holz und stellten sich dabei nicht mal so ungeschickt an. Stehen an der Feuerstelle ist auf lange Dauer nicht so gemütlich, daher wurde auch die Motorsäge geschnappt und aus Baumstämmen urchige aber gemütliche Sitzgelegenheiten hergestellt.

Da wir wissen, dass Fotos viel interessanter sind und mehr Eindrücke vermitteln, haben wir natürlich auch welche gemacht und diesem Bericht hinzugefügt. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Durchschauen. Und am besten besuchen Sie die BZM-Wiese, unser kleines Stück Paradies, einmal selber. Es lohnt sich!
Bereitgestellt: 17.07.2021      
aktualisiert mit kirchenweb.ch