Tim Bucher

Teamanlass Zäment

DSC_4326<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kircheamrheinfall.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>164</div><div class='bid' style='display:none;'>2491</div><div class='usr' style='display:none;'>26</div>

Auch dieses Jahr versammelte sich das Zäment-Team zum Teamanlass. Mit eisigem Spass, einem kleinen Workshop und einem selbstgemachten Nachtessen bedankten wir uns für die tolle Arbeit des Team's im vergangenem Jahr.
Tim Bucher,
Neues Jahr, bewärtes Team. Auch im neuen Jahr durften wir auf ein junges und engangiertes Zäment-Team zählen. Kurz nach dem Wechsel des Jahrzehnts traff sich das Jugendnetztwerk in der Curlinghalle. Die Teilnehmer wussten zwar nicht was auf sie zukam aber spätestens zwischen Stein und Besen wurde es vielen klar. Nach einer kurzen Begrüssung der Kursleiter teilte sich die Gruppe in zwei und getrennt ging es aufs Eis. Bevor jedoch der Wettkampf beginnen konnte, gab es eine kleine Einführung ins Spiel. Den einen
fiel es ein wenig leichter, mit dem Curlingstein zu hantieren und die mit den grösseren Schwierigkeiten nahmen den Besen in die Hand. Nachdem die Grundregeln und das Ziel des Spieles erklärt wurden, ging es los! Ausser ein paar Popoklatschern und Curlingsteine, welche das Ziel völlig verfehlten, war das Zämentteam gar nicht so schlecht. Doch die Zeit verging wie im Flug und nach ein paar Runden ging es wieder in Richtung Rheinfall. Natürlich gab es zum Abschluss noch ein Foto von den neuen Curlingsprofis!

Danach ging es weiter in das Begegnungszentrum, um dort anschliessend über die eher ernsteren Dinge zu sprechen. Zwei Leiter des Teams haben ein Programm vorbereitet, in dem es vor allem um Verbesserungsvorschläge, den Zusammenhalt des Teams und die Kirche ging. Es gab gute Diskussionen und neue Ideen zu zukünftigen Projektgestaltungen und Anlässen. Die Atmosphäre war sehr gut und man konnte spüren, wie gut sich das Team versteht und wie viel Elan und Motivation in jedem einzelnen Leiter steckt.
"Pizza!" Kurz und bündig. So hiess unser letzter Programmpunkt. Natürlich alles selbstgemacht, "made in Laufen." Während dem Essen wurde geredet, gelacht und alle haben sich gut amüsiert.
Nach dem gemeinsamen Abwasch liessen wir den Abend gemeinsam ausklingen und spielten noch Spiele oder erzählten uns noch ein paar aufregende Erlebnisse des letzten Jahres.

Wir danken dem ganzen Zäment-Team für den ausserordentlichen Einsatz im Jahre 2019!
Bereitgestellt: 24.01.2020     Besuche: 54 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch