Infostelle Kirche am Rheinfall

Mesmer

Sigrist, Mesmer, Messner, Messmer, Mesner, Küster, Kirchenvogt, Kirchner, Glöckner, Wächter, Caluster, Moni, Sagrestano, Sacrista.

So verschieden die Namen sind, genau so vielfältig sind die Aufgaben, die der Beruf des Sigristen mit sich bringt. Je nach Gegend werden die Amtsinhaber anders genannt. In der Schweiz ist die häufigste Bezeichnung Sigrist oder Mesmer.
Unsere Mesmerinnen
Portrait_SB
Sonja Blaser
Pfarrhaus Laufen
8447 Dachsen

078 870 14 93

Portrait_BW
Brigitta Weiss
Pfarrhaus Laufen am Rheinfall
8447 Dachsen

079 460 06 25


Die Mesmerin sorgt durch Ihren Dienst für die äusseren Voraussetzungen des gottesdienstlichen Lebens im Alltag einer Kirchgemeinde. Obwohl ein Grossteil ihrer Aufgaben mehr technischen und organisatorischen Charakter besitzt, kann ihre Tätigkeit nicht von den geistlichen Bezügen christlichen Lebens getrennt werden. Aus dieser Aufgabenstellung ergibt sich ein Berufsbild, das zwar in seiner Beschreibung ein praktisches und technisches Übergewicht zu haben scheint, aber ohne das Wissen um die geistlichen und kultischen Bezüge nicht sinnvoll ausgeübt werden kann.

Durch ihre Präsenz in den Gebäuden und Anlagen der Kirchgemeinde ist sie Ansprechpartnerin für viele Besucher, Gäste und Gemeindeglieder. Sie gibt Auskunft, übermittelt Informationen oder stimmt organisatorische Angelegenheiten aufeinander ab. Sie beantwortet Fragen, erledigt Anliegen und steht vermittelnd und informierend zwischen Gemeindegliedern und Gemeindeleitung sowie den anderen kirchlichen Mitarbeitenden. Sie trägt durch ihren Dienst dazu bei, dass sich die Gemeinde als Gottesfamilie mit Freude zu ihren Gottesdiensten, Veranstaltungen und Festen versammeln.
Bereitgestellt: 20.09.2016    Besuche: 17 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch