Infostelle Kirche am Rheinfall

Kirchgemendeversammlungen

Die Kirchgemeindeversammlung ist das oberste Organ der Kirchgemeinde. Sie nimmt die Aufgaben wahr, die ihr in den einschlägigen Gesetzen der zugewiesen sind. Im Rahmen dieser Zuständigkeiten beschliesst sie über die ihr von der Kirchenpflege vorgelegten Geschäfte, hier insbesondere über das Budget und die Jahres-Rechnung.
Kirchgemeindeversammlung Budget 2018 - 12. November 2017
An der Kirchgemeindeversammlung, die von 37 Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern besucht wurde, wurden alle zur Abstimmung vorgelegten Traktanden einstimmig genehmigt.

1. Genehmigung des Voranschlages 2018 und gleichbleibender Steuerfuss von12%.
Der Voranschlag sieht einen Aufwand von CHF 1‘031‘324 und einen Ertrag von CHF 985‘900 vor. Der resultierende Aufwandüberschuss von CHF 45‘424 soll dem Eigenkapital entnommen werden. Es sind keine Investitionen vorgesehen. Der Steuerfuss wird auf 12% der einfachen Steuer festgelegt und bleibt gegenüber dem Vorjahr unverändert.

2. Es sind keine Anfragen gemäss § 51 des Gemeindegesetzes eingegangen.

3. Mitteilungen

Nohl, 12. November 2017
Kirchenpflege Laufen am Rheinfall
Kirchgemeindeversammlung Rechnung 2016 und Pfarrwahl - 28. Mai 2017
An der Kirchgemeindeversammlung vom Sonntag, 28. Mai 2017 haben die 55 anwesenden Stimmberechtigten alle Traktanden genehmigt respektive die Wahl für die Besetzung der 100%-Pfarrstelle im Laufen getroffen.

1. Der Jahresbericht 2016 wurde entgegengenommen.

2. Die Jahresrechnung 2016 wurde einstimmig genehmigt. Die Jahresrechnung 2016 schliesst ab mit einem Aufwand von total CHF 951‘510.01 und einem Ertrag von total CHF 977‘532.87. Durch den Ertragsüberschuss von
CHF 26‘022.86 erhöht sich das Eigenkapital auf CHF 1‘690‘309.29.
Im Verwaltungsvermögen wurde eine Investition von CHF 101‘727.80 getätigt.

3. Für die Wiederbesetzung der vakanten Pfarrstelle im Laufen haben die Pfarrwahlkommission und die Kirchenpflege der Kirchgemeindeversammlung einen gemeinsamen Wahlvorschlag vorgelegt. Mit einem glanzvollen Ergebnis wurden Pfrn. Irmgard Keltsch und Pfr. Siegfried Arends von den Stimmberechtigten auf die 100%-Pfarrstelle im Laufen gewählt. Der Amtsantritt erfolgt auf den 1.9.2017.

4. Anfragen gemäss § 51 des Gemeindegesetzes – Es sind keine Anfragen eingegangen.

5. Mitteilungen

Rechtsmittelbelehrung:
Einsprachen wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung wie auch Einsprachen gegen Ankündigung, Aktenauflage und gefasste Beschlüsse können innert 5 bzw. 30 Tagen – von der Veröffentlichung an gerechnet – bei der Bezirkskirchenpflege in Andelfingen schriftlich erhoben werden.

Das Protokoll dieser Versammlung wird nach spätestens 6 Arbeitstagen bei der Präsidentin der Kirchenpflege und auf den Gemeindekanzleien zur Einsichtnahme aufliegen. Einsprachen gegen das Protokoll sind während der Auflagefrist von 30 Tagen ebenfalls an die Bezirkskirchenpflege zu richten.

Nohl, 28. Mai 2017
Kirchenpflege Laufen am Rheinfall
Kirchgemeindeversammlung Budget 2017 - 13. November 2016
Alle Traktanden genehmigt.
An der Kirchgemeindeversammlung vom Sonntag, 13. November 2016 haben die anwesenden 31 Stimmberechtigten alle Traktanden einstimmig genehmigt.
Traktanden:
1. Genehmigung des Voranschlages 2017 und gleichbleibender Steuerfuss von12%
Der Voranschlag sieht einen Aufwand von CHF 1‘026‘042 und einen Ertrag von CHF 992‘100 vor. Der resultierende Aufwandüberschuss von CHF 33‘942 soll dem Eigenkapital entnommen werden. Für die Neugestaltung des „alten Friedhofs“ sind im Verwaltungsvermögen Investitionen im Umfang von CHF 80'000 vorgesehen. Der Steuerfuss wird auf 12% der einfachen Steuer festgelegt und bleibt gegenüber dem Vorjahr unverändert.
2. Abnahme Bauabrechnung für die Teilsanierung der Kirche Laufen am Rheinfall
Die Bauabrechnung über CHF 104‘518.55 für die Teilsanierung des Innenraums der Kirche wurde genehmigt. Der Sanierungskredit betrug CHF 125‘000. Somit wurden bei der Abrechnung Minderkosten gegenüber dem gesprochenen Kredit, von CHF 19‘481.45 ausgewiesen.
3. Es sind keine Anfragen gemäss § 51 des Gemeindegesetzes eingegangen.
4. Mitteilungen

Rechtsmittelbelehrung: Einsprachen wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung wie auch Einsprachen gegen Ankündigung, Aktenauflage und gefasste Beschlüsse können innert 5 bzw. 30 Tagen – von der Veröffentlichung an gerechnet – beim der Bezirkskirchenpflege in Andelfingen schriftlich erhoben werden.

Das Protokoll dieser Versammlung wird nach spätestens 6 Arbeitstagen bei der Präsidentin der Kirchenpflege und auf den Gemeindekanzleien zur Einsichtnahme aufliegen (ab 22. November 2016). Einsprachen gegen das Protokoll sind während der Auflagefrist von 30 Tagen ebenfalls an die Bezirkskirchenpflege zu richten.

Nohl, 13. November 2016
Kirchenpflege Laufen am Rheinfall
Kirchgemeindeversammlung Rechnung 2015 - 12. Juni 2016
Protokoll der Versammlung Protokoll-KGV-20160612
Bereitgestellt: 05.01.2018     Besuche: 13 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch