Gabriela Walter

"Zäment" lädt ein

Tschägschess<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kircheamrheinfall.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>94</div><div class='bid' style='display:none;'>1305</div><div class='usr' style='display:none;'>43</div>

Tschägschess

Tschäggschäss!
Stopp! – Persönliche Grenzen setzen Umgang mit sexueller Belästigung bei der Arbeit, in der Schule, in der Freizeit
Gabriela Walter,
#MeToo war gestern? Dann wird es jetzt Zeit für Lösungen! Junge Leute sind immer wieder mit sexueller Belästigung konfrontiert: am Arbeitsplatz, in der Freizeit, in der Schule. In einem offenen Workshop lernt man, damit umzugehen.
Mit dem Theater-Pädagogen Roger Nydegger und der Journalistin Brigitta Paulina werden Situationen aus dem Alltag durchgespielt. Gesucht werden Antworten auf die Fragen: Wo werden Grenzen überschritten? Was genau ist sexuelle Belästigung? Was ist der Unterschied zwischen sexueller Belästigung und Flirten? Wohin kann ich mich mit meinen Fragen wenden?
Lust mitzumachen? Alle Jugendlichen und junge Erwachsenen ab 16 sind herzlich willkommen!

Wann? 16. März 2018, ab 19.00 Uhr
Wo? Mesmerschüür Laufen am Rheinfall (neben Schloss & Kirche)
Bereitgestellt: 05.03.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch