Gabriela Walter

Guten Tag miteinander

Mein Name ist Sarah Nohl. Ich lebe mit meiner Familie in Schaffhausen. Aufgewachsen bin ich im Dörfchen Nohl. Ich freue mich sehr auf meine neue Tätigkeit als Katechetin und Sozialdiakonin in der Kirchgemeinde Laufen.
Gerne möchte ich mich mit drei Fragen kurz vorstellen.
Was bedeutet es mir, für die Kirche zu arbeiten?
Die Kirche ist für mich ein Ort, der Verbundenheit und Gemeinschaft darstellt. Für die Kirche zu arbeiten bedeutet für mich, diese Gemeinschaft mit zu gestalten und mit zu prägen und die Menschen auf ihrem individuellen Weg zu begleiten.

Ist es ungesund, an eine bessere Welt zu glauben?
Ich finde es sehr wichtig an eine gute und richtige Welt zu glauben. Mit unserer Einstellung und unserem Handeln prägen wir tagtäglich unsere Umwelt und unsere Gemeinschaft. Durch einen gewinnbringenden und positiven Glauben tragen wir, jeder und jede einzeln und zusammen aktiv zu dieser „besseren“ Welt bei.

Was braucht es, damit ich sagen kann: Das ist einfach genial?
Wenn jeder Mensch seine Interessen und Talente leben und teilen kann und damit die Gemeinschaft sowie die ganze Welt bereichert. Auch sehr faszinierend finde ich ein Vogelkonzert am frühen Morgen im Wald…

Auf bald im Laufen – ich freue mich Sie alle kennenzulernen.


Wir begrüssen Sarah Nohl im Gottesdienst vom
Sonntag, 12. September 2021, 17.00 Uhr
Bereitgestellt: 09.09.2021     Besuche: 27 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch