Siegfried Arends

"Die Hirten bekamen voll die Panik"

Voll krass (Foto: Siegfried Arends)

Die Weihnachtsgeschichte, so wie sie in Lukas 2 überliefert wird, gibt es in vielen verschiedenen Übersetzungen. Konfirmanden aus Laufen haben drei Versionen eingespielt.
Siegfried Arends
Je nach dem, um welche Übertragung es sich handelt, tönt die Geschichte anders. In der Jugend-Sprache der Volkx-Bibel bekommen die Hirten "voll die Panik", so dass die Engel sie beruhigen müssen: "Entspannt euch!" In der Bibel auf Züritüütsch dagegen sprechen die Engel natürlich Mundart und meinen: "Ir müend e kä Angscht haa!" Auf Schriftdeutsch klingt das so: "Fürchtet euch nicht!"
Egal, welche Übersetzung man bevorzugt: die Geschichte darf eigentlich an keiner Weihnachtsfeier fehlen. Die Laufener Konfirmandinnen und Konfirmanden haben sie daher in drei Versionen aufgenommen: auf Schriftdeutsch, auf Mundart und in der Umgangssprache der Volkx-Bibel.
Die Aufnahmen könne hier angeschaut und gehört werden:

Die Weihnachtsgeschichte auf Züritüütsch:


Die Weihnachtsgeschichte auf Schriftdeutsch:


Die Weihnachtsgeschichte in der Volkx-Bibel:
Bereitgestellt: 23.12.2020     Besuche: 31 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch